Volksschule

Kontakt Volksschulleitung:

 

VD Maria Valentin

Mobil: +43 650 62 90 411

Tel.: +43 5285 64927-21

E-Mail: direktion@vs-mayrhofen.tsn.at

 

 

 

Kontakt Volksschule Ginzling

 

Klassenlehrerin Sarah Tipotsch

Tel.: +43 5286 20059-8

Mobil: +43 664 75467932

E-Mail: direktion@vs-dornauberg.tsn.at


LERNWÖRTERTRAINING MIT "gut1"

 

Die Ginzlinger Kinder trainieren den deutschen Grundwortschatz mit dem Programm "gut1"


Viele weitere Fotos findet ihr auf unserer Kindergartenseite!

kunterbunt gemischte Eindrücke aus dem heurigen Schuljahr


Eindrücke aus der Planarbeit

Jede Woche freuen wir uns schon auf die Planarbeit, die wir immer am Donnerstag und am Freitag haben. Dafür erhält jeder von uns von der Lehrerin einen eigenen Plan  mit vielen verschiedenen Stationen, die wir im Laufe dieser zwei Tage erledigen sollen. Neben den Pflichtstationen, die wir immer alle zuerst bearbeiten müssen, gibt es auch Aufgaben beim Computer oder mit unterschiedlichsten Materialien. Teilweise müssen Aufgaben zu zweit oder in der Gruppe erledigt werden. Die großen Kinder sind bei der Planarbeit die "kleinen Helfer" der Lehrerin und ganz besonders wichtig zur Unterstützung der jüngeren Kinder. Bei der Planarbeit helfen wir uns immer alle gegenseitig und sind füreinander da, wenn jemand nicht mehr weiter weiß. Während unserer Planarbeit dürfen wir selber entscheiden, in welcher Reihenfolge wir die einzelnen Aufgaben lösen und uns selber einen Platz zum Lernen und Arbeiten aussuchen. Sehr gerne gehen wir dafür in einen anderen Raum, um unsere Ruhe zu haben oder setzen uns die Kopfhörer auf. Aus diesem Grund sind alle Kinder immer in der ganzen Schule verstreut. :-)

 



Abschlussstunde mit Lehrer Lukas

Am Dienstag in der letzten Schulwoche kam unser Lehrer Lukas noch einmal zu uns, bevor wir ihn erst im Herbst wieder sehen werden. Alle gemeinsam verbrachten wir zwei lustige Stunden im Freien. Wir bauten gemeinsam - ohne miteinander zu sprechen - einen Turm, übten unser Können auf der Slackline, spielten Wikingerschach und unser heiß geliebtes Drachenspiel. Barbara überraschte uns mit einem leckeren Eis, welches wir im Schatten unseres Schulgartens genossen. Danke, Barbara!


Schulgartengestaltung

Gemeinsam mit den Kindergartenkindern verbrachten wir den Großteil des Tages draußen in unserem Schulgarten. Mit viel Körpereinsatz entfernten wir alle Steine und schaufelten die alte Erde aus den drei Beeten. Alle halfen fleißig mit und somit können wir bald unsere Bewegungspausen in unserem neu gestalteten Schulgarten verbringen. Danke auch an Thomas fürs Helfen und an die Ortsvorstehung für die finanzielle Unterstützung!


Unterricht im Freien

Wir nutzten das schöne Wetter und verlegten unseren Zeichen- und Deutschunterricht nach draußen ins Freie. Jeder von uns suchte sich ein gemütliches Plätzchen und so verbrachten wir die Zeit in der frischen Luft.


Bücherei einmal anders

Da es auf Grund der momentanen Abstandsbestimmungen nicht möglich war, unseren Büchereibesuch wie gewohnt abzuhalten, kam Alfred spontan zu uns in die Klasse. Er las uns aus drei verschiedenen Büchern vor. Anschließend durfte die 3. und 4. Klasse mit Alfred in die Bücherei gehen, während die 1. und 2. Klasse mit der Frau Lehrerin in der Klasse weiter arbeitete. Später wurden die Gruppen getauscht. Danke, lieber Alfred, dass du dir auch in schwierigen Situationen so viel Zeit für uns nimmst! Endlich haben wir wieder neuen Lesestoff :-)


Ostern 2020

Leider konnten wir heuer nicht wie sonst jedes Jahr gemeinsam nach unseren Osternestchen rund um das Mehrzweckgebäude suchen. Trotz allem hat uns der Osterhase aber in unsere bereits vor der Coronakrise selbstgebastelten Osternestchen leckere Sachen versteckt. Danke an alle Mamas für die Fotos! Lasst euch die Leckereien schmecken!


Hexenfest - 20.2.2020

Am unsinnigen Donnerstag feierten wir alle gemeinsam ein gruseliges Hexenfest.

Nach zwei Unterrichtsstunden trafen wir uns mit den Kindergartenkindern, um im Mehrzwecksaal einen Hexentanz zu tanzen, Hexenlieder zu singen und ein Hexenbilderbuch zu lesen. Zu essen und zu trinken gab es allerhand gruselige und ekelige Sachen. Zur Mittagszeit flogen alle Hexen und Hexenmeister mit ihrem Besen wieder nach Hause. Danke noch einmal an Rudi fürs Spendieren der Hexenjause!


Weihnachtsfeier

Wie jedes Jahr verbrachten wir unseren letzten Schultag des Jahres wieder mit den Kindergartenkindern bei einer leckeren gemeinsamen Jause und einem lustigen Film von Disney. Danke an dieser Stelle noch einmal an Barbara für die Würsteljause.


Besuch vom hl. Nikolaus

Gemeinsam ließen wir uns wie jedes Jahr die leckere Nikolausjause schmecken, bevor wir in den Wald gingen, um dort auf den hl. Nikolaus zu warten. Voll bepackt kam er in Begleitung seines Engels zu uns auf den Spielplatz. Nachdem wir ihm einige schöne Lieder und ein Gedicht vorgetragen hatten, gab uns der Nikolaus unsere selbstgebastelten Dosen - gefüllt mit vielen leckeren Sachen - zurück. Danke lieber Nikolaus, dass du uns jedes Jahr beim Spielplatz im Wald besuchen kommst!


Welternährungstag

Anlässlich des Welternährungstages 2019 besuchten uns auch in diesem Jahr wieder unsere Bäuerinnen Gitti, Birgit und Ursula. Gemeinsam wurden verschiedene Obst- und Gemüsesorten zu einer leckeren und gesunden Jause geschnitten und ein Topfenaufstrich zubereitet. Danke an euch drei für die nette Einheit und eure Bemühungen!


Vorlesetag 2019

Gemeinsam mit den Kindergartenkindern nahmen wir wie jedes Jahr wieder am Vorlesetag teil. Nach unserer täglichen Lesezeit spielten wir das Lesespiel "die Leseratte". Anschließend gingen wir in den Kindergarten, wo wir lustige Frösche aus Klorollen bastelten, bevor wir alle gemeinsam in der Schule von der Frau Lehrerin das Märchen vom Froschkönig erzählt bekamen. In der Zwischenzeit bereiteten unsere beiden Tanten im Kindergarten alles für uns vor. Wir ließen uns anschließend eine leckere Würsteljause schmecken und tobten uns dann bei der Bewegungspause so richtig aus. Am Ende dieses gemeinsamen Vormittags bekamen wir alle noch eine Urkunde und Gummifrösche.


Besuch von unserer Zahnputztante Michi


Boys Day 14.11.19

Heute besuchte uns ein ehemaliger Schüler - Matthias Pranger. Im Zuge des jährlichen Boys Day kam er für einen ganzen Schultag zu uns, um in den Beruf des Volksschullehrers zu schnuppern. Da wir bei der Planarbeit immer viel zu tun haben, teilten wir Matthias ordentlich zum Lesen und Rechnen mit uns ein. Danke lieber Matthias, dass du uns an diesem Schultag so toll unterstützt hast. :-)


Laternenumzug

Wie jedes Jahr übten wir mit den Kindergartenkindern einige Lieder und Darstellungen für unseren Laternenumzug ein. Viele Leute nahmen sich Zeit, um mit uns einen schönen Abend im Gedenken an den heiligen Martin zu feiern und nach unseren Darbietungen in der Kirche einen gemeinsamen Umzug durch unser Dorf zu machen. Im Anschluss genossen wir noch eine leckere Jause im Mehrzweckgebäude. Danke an Kati und Theresa für die Organisation!


Weihnachten im Schuhkarton

Auch heuer machen wir wieder bei der Organisation "Weihnachten im Schuhkarton" mit. Mit Hilfe von vielen freiwilligen Spenden können wir für vier Kinder - zwei Mädchen und zwei Buben - Weihnachtspäckchen packen.Wie immer haben wir das Geschenkspapier, sowie die Karten selbst gestaltet und alles gemeinsam verpackt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Ginzlingern für die vielen freiwilligen Spenden. Dank eurer Hilfe können wir vier Kinder ganz bald sicher sehr glücklich machen. :-)


Herbstzeit ist Kürbiszeit

Nachdem wir uns in Sachunterricht intensiv mit dem Thema Kürbis beschäftigt haben, ging es für uns ans Kochen einer leckeren Kürbissuppe. Alle halfen fleißig mit und so schmeckte die gemeinsame gesunde Jause gleich umso besser. ;-)

Gleich am nächsten Tag schnitzten wir noch gruselige Kürbisgesichter. Ein großes DANKE an unsere Tante Anna, die uns dabei so unterstützt hat!!!


Herbstwandertag

Das schöne Herbstwetter nutzten wir, um gemeinsam mit den Kindergartenkindern unseren diesjährigen Wandertag zu verbringen. Gleich am Morgen marschierten wir los Richtung Tristenbachalm. Dort angekommen ließen wir uns alle unsere leckere Wandertagsjause schmecken und spielten auf dem Spielplatz. Sogar die Seifenblasenmaschine wurde extra für uns aktiviert. Leider verging die Zeit wie im Flug und wir machten uns auf den Heimweg nach Ginzling, wo viele Mamas schon auf uns warteten. Danke noch einmal an das Team der Tristenbachalm für eure Gastfreundschaft! Wir kommen sehr gerne wieder einmal zu euch!

Lernwörter verbrennen mit Thomas

Jeden Montag schreiben wir alle unsere neuen Lernwörter der Woche auf Karteikärtchen. Wir üben sie in der Schule in einem Heft und auch zu Hause täglich mit einer Karteibox. Wenn unsere Lernwörter im 5. Fach der Box gelandet sind, bringen wir sie wieder mit in die Schule. Dort sammeln wir unsere "schlauen Wörter" in einer Schachtel. Wie auch schon im letzten Schuljahr, hat sich Leonies Papa Thomas auch heuer wieder Zeit genommen, um unsere Lernwörter im Schulgarten zu verbrennen. Ganz fasziniert beobachteten wir, wie aus den unzähligen Kärtchen zum Schluss nur noch ein Häufchen Asche übrig blieb. Danke, lieber Thomas, dass du dir wieder so viel Zeit für uns genommen hast!


Belohnungstag

Normalerweise haben wir am Freitag nach Fronleichnam  immer schulfrei. Heuer hatten wir an diesem Tag Schule. Aus diesem Grund bot sich dieser Tag besonders gut an, um unseren "Belohnungstag" abzuhalten. Die Lehrerin hat uns nämlich versprochen, dass sie sich etwas Besonderes für uns überlegt, weil wir während den 10 Schulwochen zu Hause (Corona) so vorbildlich gearbeitet haben. Nach einem leckeren (Kinder-) Sektfrühstück im Werkraum schauten wir uns den Film "Zoomania" an, bevor wir gemeinsam noch eine lustige Stunde auf dem Waldspielplatz verbrachten. DANKE noch einmal an alle Mamas, die uns so viele leckere Sachen für unser Frühstücksbuffet vorbereitet haben. Ohne eure Mithilfe wären solche Aktionen für uns nicht umsetzbar.


Schule zu Hause (Homeschooling)

Zu Beginn war alles, was wir in den Nachrichten über den Coronavirus gehört hatten, noch sehr weit weg von unserem kleinen Dorf Ginzling. Doch es dauerte leider nicht lange und schon mussten auch wir unsere Schule und den Kindergarten schließen. Viele Wochen verbrachten wir zu Hause ohne Kontakt zu anderen Kindern und ohne unseren gemeinsamen Schulalltag. Für uns Kinder, Eltern und die Lehrerin war dies eine sehr herausfordernde Zeit. Unsere Lehrerin packte uns immer wieder Lernpakete für Daheim zusammen, die wir - natürlich kontaktlos - auf unserem Garderobenplatz abholten und ihr dabei immer wieder unsere bereits erledigten Arbeiten zum Korrigieren vorbei brachten. Sehr oft erhielt die Lehrerin tolle Briefe, Selbstgebasteltes, Zeichnungen und vor allem viele Fotos von den Eltern, über die sie sich jedes Mal enorm freute - auch, wenn sie die Kinder somit jedes Mal noch viel mehr vermisste, als vorher. DANKE an alle Eltern, dass ihr eure Kinder so sehr beim Lernen zu Hause unterstützt habt und so tolle Lehrerinnen und Lehrer gewesen seid. Danke vor allem aber an meine 9 Mäuse, die in den vergangenen Wochen Unglaubliches geleistet haben. Jedes Mal, wenn ich ein Buch oder Heft von euch vor mir hatte, war ich sprachlos. Ihr habt alle unfassbar sauber, fleißig und vorbildlich gearbeitet. Ich bin ohne Ende stolz auf euch und werde mir sicher eine tolle Belohnung einfallen lassen. Für mich ist das nämlich nicht selbstverständlich, dass ihr so brav zu Hause alle Aufgaben von mir erledigt und sogar noch viele Zusatzaufgaben gemacht habt. Ich freue mich schon sehr auf unseren 1. gemeinsamen Schultag mit euch.


Referate

Auch in diesem Schuljahr bereiten wir wieder Referate zu Themen vor, die uns ganz besonders interessieren.


Faschingsdienstag


Rutschspaß beim Floitenlift

Gemeinsam mit den Kindergartenkindern nutzten wir die tollen winterlichen Bedingungen, um unsere Turnstunde nach draußen zu verlegen. Wir marschierten zum Floitenlift, um die neue Snowtube-Bahn auszuprobieren. Alle - egal ob Kinder, Tanten  oder Lehrerin - hatten enorm viel Spaß mit den riesigen Reifen. Sogar unser Klassenigel Ida durfte mehrere Male mit uns die Bahn hinunter flitzen. Danke an Rudi und an Anlagenbetreuer Franz für das tolle Erlebnis. Wir kommen sicher ganz bald wieder!


Hopsi Hopper

Ein Mal im Monat besuchen uns die Trainer von Hopsi Hopper, die mit uns immer ganz lässige und abwechslungsreiche Turnstunden machen. Wir freuen uns immer sehr über euren Besuch!


Entwichteln

Während der Adventszeit wichtelten wir auch in diesem Jahr wieder. Jeder von uns zog Ende November ein Kärtchen mit einem Namen und beschenkte diese Person dann heimlich. Erst kurz vor den Weihnachtsferien wurde das Geheimnis gelüftet und wir erfuhren, wer unser Wichtel war. Jeder von uns erhielt tolle Geschenke und wir verbrachten eine nette Weihnachtsstunde gemeinsam mit unseren beiden Lehrern bei selbstgebackenen Keksen und Weihnachtspunsch.


Besuch bei der Polizei

Nachdem wir uns in Sachunterricht intensiv mit dem Thema Polizei und Notruf beschäftigten, ging es für uns bei tief winterlichen Verhältnissen gemeinsam mit den Kindergartenkindern mit dem Bus nach Mayrhofen. Dort angekommen stärkten wir uns beim Ezeb mit einer leckeren Brezenjause und Getränken - spendiert von Natalie und Jenny - bevor es zur PI Mayrhofen ging. Die Polizisten zeigten uns ihre Uniform, ihre Ausrüstung, ihr Dienstfahrzeug, das Gefängnis und vieles mehr. Wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und die Zeit verging wie im Flug. DANKE an alle Polizisten und Polizistin Michi für den aufregenden Vormittag. Ihr habt alles so kindgerecht erklärt und es war super, dass wir auch alles selber ausprobieren durften! Danke auch an Rudi, der unsere Buskosten übernimmt!

 

Nachtrag: Am nächsten Tag bekamen die Lehrerin und die Tanten einen merkwürdigen Anruf. Wir sollten alle ganz schnell nach unten zum Eingangsbereich kommen und dort warten. Wir staunten nicht schlecht, als Rene und Philipp mit dem Blaulicht und dem Folgetonhorn um die Kurve kamen. Als Überraschung brachten sie uns allen noch tolle Geschenke der Kinderpolizei vorbei. Sie freuten sich sehr über unseren Hefteintrag im SU Heft. DANKE an euch zwei für die gelungene Überraschung!!


Klassenigel IDA

Da staunten wir nicht schlecht, als unsere Lehrerin uns von einem neuen Klassenmitglied erzählte. Nach vielen Spekulationen unsererseits freuten wir uns umso mehr, als sich unser neues Mitglied als Klassenmaskottchen Ida entpuppte. Sie wird uns ab sofort bei unseren Ausflügen und beim Lernen begleiten. Jeden Freitag darf sie mit einem von uns mit nach Hause gehen und das ganze Wochenende mit uns verbringen. Um unsere gemeinsamen Erlebnisse festzuhalten, hat Ida ein Heft. Wir sind schon gespannt, was wir alles mit ihr erleben dürfen.


Herbstdetektive

Gemeinsam mit den Kindergartenkindern und Tante Anna ging es für uns in den Wald. Dort suchten wir passend zum Herbst viele unterschiedliche Dinge. Wir waren ganz erstaunt, wie viele tolle Sachen es in unserem Wald zu finden gab.


Bücherei mit Alfred

Lange haben wir auf unseren 1. Büchereitag mit unserem Alfred hingefiebert und endlich ist es wieder so weit!  Von nun an geht es wieder 1 Mal im Monat in die Bücherei, wo Alfred für uns schon alles nett und gemütlich vorbereitet. Nachdem er uns verschiedene Bücher vorstellt und uns mit seiner fesselnden Vorlesefähigkeit in die Welt der Märchen und Superhelden entführt, dürfen wir in den Bücherregalen stöbern. Anschließend haben wir Zeit, in den Büchern zu lesen und dürfen sie anschließend den anderen Kindern vorstellen. Zum Schluss machen wir noch einen Hefteintrag in unseren Büchereiheften, in denen bei einigen von uns über die Jahre schon eine richtig tolle und sehenswerte Sammlung entstanden ist. DANKE, lieber Alfred, dass du dir immer so viel Zeit für uns nimmst und uns zeigst, dass Lesen sehr viel Spaß machen kann!!!


Morgenlob mit Doris

Ungefähr 1 Mal im Monat kommt uns wieder unsere Doris besuchen, um mit uns ein Morgenlob zu feiern. Wie immer bringt sie spannende Geschichten und viele tolle Sachen mit. Bei unserer 1. Einheit ging es um den Kürbis - als Überraschung hatte Doris sogar eine selbstgemachte Kürbissuppe für uns alle mit. Diese ließen wir uns gemeinsam schmecken. Danke liebe Doris, dass du immer so tolle Stunden für uns vorbereitest. Wir freuen uns immer sehr, wenn du kommst!


Ferienplaudertaschen

Im Laufe unserer Sommerferien sammelten wir fleißig Erinnerungsstücke, damit wir beim Erzählen in der ersten Schulwoche etwas zum Herzeigen haben. Von T-Shirts, Lesezeichen, Steinen, Fotos, Sonnencremen, Eisstielen, Büchern bis hin zu allerhand Selbstgebasteltem - teilweise aus der Sommerbetreuung mit unserer Tante Anna - war alles dabei. Schön, dass ihr alle so tolle Sachen aus euren Sommerferien mit in die Schule gebracht habt.


Wir lernen Buchstaben

Endlich ist es soweit - bereits in der 1. Schulwoche lernen wir unsere ersten beiden Buchstaben (A und M) kennen. Wir üben fleißig an den Buchstabenstationen in unserer Zusatzklasse. Bereits am 4. Schultag (!!!) können wir den Kindergartentanten unseren ersten Lesezettel vorlesen und platzen dabei fast vor Stolz. :-) Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Buchstaben.



Eindrücke aus BE und Werken

Unser Team:

Direktorin

VD Maria Valentin

Klassenlehrerin

Sarah Tipotsch, BEd

Lehrer

Lukas Egger, BEd



Kontakt

 

Ortsvorstehung Ginzling

Naturparkhaus 239

A-6295 Ginzling

Zillertal / Tirol

 

Tel.: +43 5286 5218

Mobil: +43 664 301 08 03

Fax: +43 5286 5218 4

E-Mail: ortsvorstehung@ginzling.net

Standort