Aktuelles

80. Geburtstag Isolde Wechselberger

VERLÄNGERUNG DER VERORDNUNG


Download
Verordnung Verlaengerung bis 08_04_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.3 KB

Palmsonntag

VERORDNUNG


Download
Verordnung Verlaengerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.1 KB

GH KARLSTEG "TO GO"

Essen zum abholen.

 

(Zur größeren Ansicht bitte einfach auf die gewünschte Speisekarte klicken.)

Download
ostern_gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.6 KB
Download
ostern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB


70. Geburtstag von Josef Wechselberger am 22.3.2021


AUSSCHREIBUNG - BETREUUNG CAMPING KASELER | PARKPLATZ EWIGE JAGDGRÜNDE

 

Wir suchen für die Betreuung bzw. Kontrolle des Camping Kaseler sowie der Parkflächen bei den Ewigen Jagdgründen eine Aufsichtsperson.

Anstellung von Mitte Mai bis Mitte Oktober als Teilzeitkraft oder auch geringfügig möglich.

 

Bewerbungen bitte an:

 

Ortsvorstehung Ginzling

Naturparkhaus 239

A - 6295 Ginzling

 

Email: ortsvorstehung@ginzling.net

Tel: 05286 52185


Ausbau Naturparkhaus Ginzling

 

Noch heuer soll in Ginzling mit dem Ausbau des dortigen Naturparkhauses begonnen werden.

Das Land schießt 800.000 Euro zu. „Nach dem Umbau werden dort neben neuen attraktiven Verweilmöglichkeiten für

Besucherinnen und Besucher im Außenbereich auch eine einzigartige Ausstellung zum Thema ‚Geologie und Mineralienschätze der Zillertaler Alpen‘ im

erweiterten und modernisierten Ausstellungsbereich angeboten werden," so die für den Naturschutz zuständige LHStvin Ingrid Felipe.


Aufgrund von vermehrten Anfragen an das Land wird seitens der Abteilung Gemeinden zu den Osterfeuern informiert wie folgt:

 

Veranstaltungen sind nach § 13 Abs.1 der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung, BGBl. II. Nr. 58/2021, zuletzt geändert durch BGBl. II. Nr. 111/2021,

grundsätzlich untersagt. Als Veranstaltung gelten insbesondere geplante Zusammenkünfte und Unternehmungen zur Unterhaltung, Belustigung,

körperlichen und geistigen Ertüchtigung und Erbauung.

 

Dazu zählen jedenfalls auch traditionelle Veranstaltungen, wie bspw. Osterfeuer. Sohin sind diese derzeit leider nicht zulässig.

Die Bestimmungen betreffend die Veranstaltungen sind bis einschließlich 11. April 2021 – also nach dem Ostersonntag – in Kraft.

 

Zusätzlich kann in diesem Zusammenhang auch die Ausgangsregelung nach § 2 leg cit zum Tragen kommen, wonach das Verlassen des eigenen

privaten Wohnbereiches zwischen 20.00 und 06.00 Uhr (bis auf wenige restriktive Ausnahmen) ohnehin unzulässig ist.

 

Die Ausgangsregelung wiederum tritt mit Ablauf des 24. März 2021 – also vor dem Ostersonntag – außer Kraft. Die Abteilung Gemeinden geht derzeit von einer Verlängerung dieser Bestimmung aus, anderenfalls wird eine gesonderte Information an die Gemeinden ergehen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Für die Landesregierung:

Mag. Christine Salcher

 

 

 

Amt der Tiroler Landesregierung

Abteilung Gemeinden

Abteilungsvorständin

Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck

Tel: +43 512 508 2370

gemeinden@tirol.gv.at

www.tirol.gv.at/abteilung-gemeinden

 

 



AKTUELLES PROTOKOLL VOM 24.02.2021


Im Anhang finden Sie die Präsentation

--> Erweiterung Rohstoffgewinnung Breitlahner <--

zum download.

Download
Präsentation - Erweiterung der Rohstoffg
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB


DER BEZIRK SCHWAZ IMPFT!

DIRKET ZUR ANMELDUNG

 

Download
Der Bezirk Schwaz impft!.pdf
Adobe Acrobat Dokument 823.6 KB


03. März 2021

===> Aufgrund eines Steinschlages bleibt die Schluchtstrecke zwischen Mayrhofen und Ginzling gesperrt! <===

Umleitung über den Harpfnerwandtunnel zu den gewohnten Zeiten!

Minute 20, 40 & 60 - Tal auswärts +++ Minute 10, 30 & 50 Tal einwärts.


Bedarfserhebung für Mietwohnungen in Ginzling

=======================================================

 

Unverbindliche Bedarfserhebung für

die Mietwohnungen in Ginzling.

 

 

 

Bitte retournieren Sie den ausgefüllten Anhang an:

 

Ortsvorstehung Ginzling

Naturparkhaus 239

A - 6295 Ginzling

E-mail: ortsvorstehung@ginzling.net

Tel.: +43 5286 5218

FAX: +43 5286 5218 4

 

=======================================================

Download
Bedarfserhebung_Ginzling_FB02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 514.2 KB


Wir gratulieren unserem Sekretär Rudolf Klausner zum 35jährigen Dienstjubiläum


Verordnung der BH Schwaz zu den Maßnahmen in Mayrhofen

Download
Verordnung über zusätzliche Maßnahmen
Verordnung ueber zusaetzliche Massn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.6 KB

DRINGENDER AUFRUF AN DIE BEVÖLKERUNG ZUR CORONAVIRUS BEKÄMPFUNG

Download
Infoblatt zur aktuellen Lage in Mayrhofe
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

90 Geburtstag Frieda Moser

85 Geburtstag Robert Hörhager



STATISTIK AUSTRIA kündigt SILC Erhebung an

Download
FOLDER-EU_SILC_2021_deutsch_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 368.8 KB
Download
Statistik Austira.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.2 KB


Mit einem umfassenden Bündel an Maßnahmen für den Bezirk Schwaz gehen die BürgermeisterInnen des Bezirkes Schwaz, die Bezirkshauptmannschaft Schwaz und das Land Tirol gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus vor.

Mit einem Mix aus strengen Kriterien bei der Behördennachverfolgung, einer Impfoffensive und umfassenden Testungen, wird der südafrikanischen Corona-Mutation der Kampf angesagt.
Der Bevölkerung im Bezirk Schwaz stehen bereits jetzt zahlreiche Testmöglichkeiten zur Verfügung, wie auch nunmehr das zusätzliche Angebot eines PCR-Gurgltest`s. Dieser kann ab sofort in der Ortsvorstehung während den Amtsstunden abgeholt werden.

Nähere Informationen dazu sind in den anhängenden Informationsblättern zu finden.

Unterstützen auch Sie die Eindämmung des Coronavirus und seiner Mutationen im Bezirk Schwaz – gegen Corona – gemeinsam!

Andreas Kröll
Bürgermeister

Download
Testung-Information.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.5 KB
Download
Informationsblatt_Bezirk Schwaz PCR-Gurg
Adobe Acrobat Dokument 691.1 KB


„Schwaz testet“:

 

Umfassendes Testangebot im Bezirk und den Schwazer Gemeinden - neu PCR-Gurgeltest!

 

Mit einem umfassenden Bündel an Maßnahmen für den Bezirk Schwaz gehen die BürgermeisterInnen des Bezirkes Schwaz, die Bezirkshauptmannschaft Schwaz und das Land Tirol gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus vor. Mit einem Mix aus strengen Kriterien bei der Behördennachverfolgung, einer Impfoffensive und umfassenden Testungen, wird der südafrikanischen Corona-Mutation der Kampf angesagt.

 

Der Bevölkerung im Bezirk Schwaz stehen bereits jetzt zahlreiche Testmöglichkeiten zur Verfügung – bitte nutzen Sie diese und lassen Sie regelmäßig Ihren Covid-Status überprüfen! Neben den Teststationen in Stans und Fügen (PCR und Antigen), Zell am Ziller (PCR), Mayrhofen (Antigen) und ab Montag, 15.2., in Schwaz (SZentrum-Antigen), können Sie auch bei zahlreichen niedergelassenen ÄrztInnen im Bezirk einen kostenlosen Coronatest vornehmen. Zudem bieten auch einige Apotheken kostenfreie Tests an. Mehr dazu unter www.tiroltestet.at.

 

Zusätzlich werden allen Menschen im Bezirk Schwaz auch kostenlose PCR-Gurgeltests zur Verfügung gestellt.

 

 

So funktioniert’s:

 

1.    PCR-Gurgeltest im Gemeindeamt oder bei einer definierten Station abholen (siehe dazu Information auf der jeweiligen Gemeindehomepage).

2.    WebApp auf dem Smartphone, Tablet oder Computer öffnen.

3.    Testende Person registrieren.

4.    Eine Minute gurgeln.

5.    PCR-Gurgeltest einpacken.

6.    PCR-Gurgeltest an Gemeinde retournieren.

 

Der Spül- bzw. Gurgelprozess muss nachweislich von einer zuvor registrierten Person durchgeführt werden. Aus diesem Grund muss der Prozess vor laufender Smartphone oder Tablet-Kamera bzw. Computer-Webcam absolviert werden. Zur Registrierung benötigen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis sowie eine Sozialversicherungsnummer. Bitte unterstützen Sie Personen, die einen solchen Gurgeltest gerne machen würden, aber beispielsweise nicht mit digitalen Technologien wie Smartphones und Co. vertraut sind, bei der technischen Umsetzung – jeweils unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen.

 

Das Ziel ist es, die Bevölkerung im Bezirk Schwaz möglichst flächendeckend durchzutesten. Nur so, können Infektionen bzw. mögliche Mutationen entdeckt werden. Ein möglichst detailliertes Lagebild zum Infektionsgeschehen ist entscheiden für die weiteren Entwicklungen im Bezirk und den Kampf gegen Corona.

Unterstützen auch Sie die Eindämmung des Coronavirus und seiner Mutationen im Bezirk Schwaz.

Gegen Corona.

Gemeinsam.

 

Detaillierte Informationen und eine Anleitung zur Durchführung der PCR-Gurgeltestung finden Sie in diesem Informationsblatt (hier „Informationsblatt_Bezirk Schwaz PCR-Gurgeltestungen“ verlinken) bzw. unter folgenden Links – auch mit Erklärvideo:

 

www.lead-horizon.com/anleitung-test-set

 

Großes Test-Kit: www.youtube.com/watch?v=5Wn5uj_mcFc

 

Kleines Test-Kit: www.youtube.com/watch?v=AVCwgJCArtA


Download
Kundmachung FR06.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.2 KB

Winterzauber 01.02.2021


90. Geburtstag Walter Klausner


Winterzauber

Winterstimmungen


ABFALLKALENDER 2021


Download
Abfuhrkalender Ginzling 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Winterzauber Ginzling


Information zur Kanalgebührenordnung & Abfallgebürhrenordnung:

 

 

Die aktuelle Kanalgebührenordnung sowie Abfallgebührenordnung der Gemeinde Finkenberg sowie

des Ortsteiles Dornauberg finden Sie auf dieser Homepage unter Verordnungen!


Der aktuelle Postwurf der Fraktion Ginzling

steht ab sofort zum download bereit.


Gepflegtes Wohnen | Mayrhofen

Neue Besucherregelungen!

Download
Besuchsregelung-17-11-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 748.6 KB
Download
Besuchzeiten-17-11-20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 628.7 KB


Aktuelle Information zu "Fortstagsatzungen 2021"

 

Sehr geehrte Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen!


Leider ist es durch die derzeitige Situation der Corona-Pandemie schwierig, öffentliche Veranstaltungen für den heurigen Winter zu planen bzw. abzuhalten. In Absprache mit dem Landesforstdirektor werden deshalb landesweit vorerst keine öffentlichen Termine für die Forsttagsatzungen ausgeschrieben. Möglicherweise kann dies zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Die nicht öffentlichen Teile der FTS wollen wir dagegen wie gewohnt durchführen – dazu ist ja nur die Kommission in Form des Bürgermeisters, Waldbesitzervertreters und des BFI-Leiters notwendig. Aufgrund dieser geringen Personenanzahl sollte es deshalb keinerlei Konflikt mit den geltenden Coronavorschriften geben. Sollte in der Gemeinde kein Raum zur Verfügung stehen, um die vorgeschriebenen Abstandsregeln einzuhhalten, bitten wir um Organisation eines ausreichend großen Saales. Wir werden in den kommenden Wochen das Forsttagsatzungsprogramm für die nicht öffentlichen Teile festlegen und den Gemeinden übermitteln.

Es tut mir leid, dass wir derzeit gezwungen sind, diese Vorgangsweise zu wählen. Da wir aber öffentliche Institutionen sind, müssen wir mit gutem Beispiel vorangehen und sind vor allem verpflichtet, alle geltenden Vorschriften einzuhalten.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für unser aller Gesundheit

DI Udo Meller


Ortsausschuß Ginzling

Protokoll vom 14. Oktober 2020


Der neue Zillertaler BergPass

Download
2020_07_Pressetext_Zillertaler BergPass_
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
2020_07_Einschaltung lokale Medien_Zille
Adobe Acrobat Dokument 129.2 KB


Aktueller Stand bzw. Ansicht des Wohnhauses Ginzling - MAI 2020


SARS - COV-2 | Kurzarbeitsbeihilfe

Download
SARS-CoV-2 Kurzarbeitsbeihilfe Info Stan
Adobe Acrobat Dokument 186.1 KB
Download
Covid 19 - Kurzarbeitsbeihilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 909.7 KB

HYGIENISCHES GUTACHTEN 2019

Download
Hygienisches Gutachten_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 210.2 KB

Foto: Rudolf Klausner

 

Investition in die Sicherheit des Harpfnerwandtunnels

 

Gestiegene Anforderungen an die Tunnelsicherheit erlauben vorübergehend nur noch Werksverkehr –

Sperre für den öffentlichen Verkehr ab 1.5.2019

 

VERBUND und Land Tirol haben sich gemeinsam entschlossen, den Harpfnerwandtunnel sicherheitstechnisch aufzurüsten und Sicherheitsbedenken auszuräumen. Aktuelle Kostenschätzungen legen nahe, dass rund 5 Mio. Euro investiert werden müssen. Daher wird der Tunnel beginnend mit 1.5.2019 für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Die Umsetzung des Projektes wird voraussichtlich bis Frühsommer 2021 dauern. Nach Abschluss der Arbeiten steht der Harpfnerwandtunnel wieder für den allgemeinen Verkehr, nicht jedoch für den Schwerverkehr, zur Verfügung.

 

 

Zur Entlastung der Schluchtstrecke Dornauberg wird der Baustellenverkehr für das Projekt „Unterer Tuxbach“ sowie der Werksverkehr auch weiterhin über den Harpfnerwandtunnel geführt werden. Dazu werden die benützten Fahrzeuge sicherheitstechnisch aufgerüstet. Nach Fertigstellung der Arbeiten, voraussichtlich im Frühsommer 2023, wird die Verbindung auch wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden. Lediglich der Schwerverkehr mit einem Anteil von 8 bis 10 % am Gesamtverkehrsaufkommen wird aus Sicherheitsgründen im Regelfall nicht mehr über den Tunnel geführt werden können.

 

Der Harpfnerwandtunnel wurde 1965 für den Kraftwerksbau errichtet. Mit ein Grund für die Errichtung war die damals noch nicht ausgebaute Schluchtstrecke Dornauberg. Eine Evaluierung des Sicherheitsniveaus im Harpfnerwandtunnel unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen, Vorgaben und Gesetze hat Handlungsbedarf deutlich gemacht. Dabei spielen die Besonderheiten des Tunnels eine wesentliche Rolle: Der Querschnitt wurde für die erforderlichen Gerätschaften für den Kraftwerksbau bemessen und daher geringer als bei anderen Tunnels. Zudem weist er mit 7 % eine besonders starke Steigung auf.

 


Unterkunftsverzeichnis - GINZLING | Stand: Sommer 2019

zur größeren Ansicht bitte auf das gewünschte Dokument klicken!

Download
Unterkunftsverzeichnis_Sommer 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 926.5 KB



Kontakt

 

Ortsvorstehung Ginzling

Naturparkhaus 239

A-6295 Ginzling

Zillertal / Tirol

 

Tel.: +43 5286 5218

Mobil: +43 664 301 08 03

Fax: +43 5286 5218 4

E-Mail: ortsvorstehung@ginzling.net

Standort